Greatest XI Richie Benaud zu

Patrizia Zöller April 7, 2016 G 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Greatest XI Richie Benaud ist ein 2004 DVD, in dem cricketing Doyen Richie Benaud wählt eine imaginäre Cricket-Team aus den besten Spielern, die von allen Ländern und Epochen. Durch die Kombination eines von Don Bradman angewandte Methode, die engere Wahl Benaud drei Spieler für jede Position vor der Finalisierung des Teams.

Das Team

Zwölfte Mann: Keith Miller Australien

Manager: Frank Worrell West Indies

Die kurze Liste

Öffner:

  • Victor Trumper Australien
  • Gordon Greenidge West Indies
  • Len Hutton England
  • Arthur Morris Australien
  • Jack Hobbs England
  • Sunil Gavaskar Indien

Nummer 3:

  • Don Bradman Australien
  • Walter Hammond England
  • George Headley West Indies

Middle Reihenfolge:

  • Graeme Pollock Südafrika
  • Brian Lara West Indies
  • Frank Worrell West Indies
  • Greg Chappell Australien
  • Viv Richards West Indies
  • Sachin Tendulkar Indien

Alleskönner:

  • Keith Miller Australien
  • Garry Sobers West Indies
  • Imran Khan Pakistan
  • Ian Botham England
  • Richard Hadlee Neuseeland
  • Kapil Dev Indien

Wicket-Keeper:

  • Rod Marsh Australien
  • Ian Healy Australien
  • Adam Gilchrist Australien

Spin Bowler:

  • Bill O'Reilly Australien
  • Abdul Qadir Pakistan
  • Shane Warne Australien

Schnelle Bowling:

  • Ray Lindwall Australien
  • Fred Trueman England
  • Glenn McGrath Australien
  • Harold Larwood England
  • Dennis Lillee Australien
  • Sydney Barnes England
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Systemische Entzündung
Nächster Artikel Professionelle Verordnung
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha