Op Zop Too Wah

Maria Brockhaus Juli 26, 2016 O 1 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Op Zop Too Wah ist das zehnte Soloalbum von Adrian Belew.

Nach dem schlechten Empfang zu Belew Das Vorgänger-Album gegeben wird, ist Op Zop Too Wah eine Rückkehr zum Songwriting. Der Album Stimmung erinnert an die mehr Avantgarde-Ansatz, von den Beatles durchgeführt in den späten 1960er Jahren auf Alben wie "Sgt. Pepper" oder The White Album.

Bewertungen

Musiker:
"... seine beste Gesamt` pop 'Album, das schon .... neben der üblichen Gewinn, Beatles beeinflussten Rocker ... und listig melodischen Balladen ... es gibt auch starke Hinweise auf nicht-pop Ausgangs Belew ist .... die Blutergüsse Riffs von `I Remember How To Forget 'erinnern, seine Arbeit mit King Crimson ..."

Tracklist

Alle Titel von Adrian Belew geschrieben.

  • "Of Bow and Drum"
  • "Wort-Spiel Drum Beat"
  • "Six String"
  • "Conversation Piece"
  • "All Her Love Is Mine"
  • "Ich erinnere mich, wie man vergessen"
  • "Was weißt du "
  • "Op Zop Too Wah"
  • "Eine Platte der Wörter"
  • "Time Waits"
  • "Was weißt du "
  • "Modern Man Hurricane Blues"
  • "In My Backyard"
  • "Ein Teller mit Gitarre"
  • "Wohnen Sie im Baum"
  • "Etwas zu tun"
  • "Schön"
  • "High Wire-Gitarre"
  • "Sky Blue Red Bird Green House"
  • "Die Ruine Nach dem Regen"
  • "Am"

Personal

  • Adrian Belew: Programmierung, Synthesizer, Gitarren, Samplers, Bass, Vocals
  • Martha Belew: Vocals
  • Sherry Webb: Vocals
  • Iris Belew: Vocals
  • Ken Latchney: Vocals
  • Stan Hertzman: Vocals
  • Ken Latchney und Noah Evens: Recording Engineers
  • Glenn Meadows: Mastering-Engineer
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Systemdateiprüfung
Nächster Artikel Palais des Papes
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha