Paladin Energy

Mewes Hagemann April 6, 2016 P 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Paladin Energy Ltd ist ein Western Australian ansässige Uran-Produktionsfirma.

Es verfügt derzeit über zwei Betriebsminen in Afrika, der Langer Heinrich Mine, in Namibia und dem Kayelekera Mine, in Malawi. Paladin ist an der Australian Securities Exchange, Börse von Toronto und Namibian Stock Exchange unter dem Symbol PDN aufgeführt. Die Gesellschaft wird ebenfalls an den München, Berlin, Stuttgart und Frankfurt-Börsen unter dem Symbol PUR. Es besitzt auch Ablagerungen in Western Australia

Geschichte

Uranerz Australien in Betrieb genommen in Perth, Western Australia, 1970 mit Mr.John Borshoff, Paladin-Geschäftsführer / CEO, Chief Executive, das von 1986 bis 1991 Uranerz, der australischen Arm der in Deutschland ansässige Uran-Bergbau Haus Uranerzbergbau, in ganz Australien erforscht , Neuseeland und Afrika, konzentriert sich hauptsächlich auf Uran. Wenn Uranerz beschlossen, seine australischen Aktivitäten schließen, John Borshoff erworbenen umfangreichen proprietären Datenbanken, die später bildeten den Kern für das public float von Paladin 1994.

Uranprojekten

Uranprojekten des Unternehmens zählen Langer Heinrich in Namibia; Kayelekera in Malawi; und Manyingee in Western Australia. Jedes dieser Projekte hatten Machbarkeitsstudien durch Vorbesitzer in den 1980er Jahren durchgeführt und Paladin befestigt sie zu niedrigen Kosten während der depressiven Uranmarkt.

Paladin hat seine Ressourcenbasis in Australien durch die Akquisition von Valhalla Uranium Pty Ltd, deren primäre Assets sind die 50% Joint Venture Anteile an den Valhalla und Skal Ablagerungen in der Nähe von Mount Isa in Queensland und 41,71% der Anteile der Bigrlyi Kaution im Northern Territory Augmented .

Paladin hat auch eine 82,08% -Beteiligung an der Summit Resources Limited, Valhalla Joint Venture Partner bei Mount Isa und dem Inhaber der anderen vielversprechenden Explorations Titel in der Region.

Im Februar 2008, Paladin, im Zusammenhang mit Joint Venture-Partner Cameco, wurden aus einem hart umkämpften Feld ausgewählt, um die Angela und Pamela Ablagerungen im Northern Territory liegt etwa 25 km südlich von der Stadt Alice Springs zu erkunden. Nach erfolgreichem Abschluss von 2 Bohrprogramme, wurde eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung von den JV-Partner im Juli 2011 abgeschlossen.

Im Februar 2009 Paladin schloss die Übernahme der Fusion-Ressourcen, indem die Duke Batman and Honey Pot Einlagen an die vorhandene Mount Isa Projektgebiet. Die Kapazität des LHM Operation wurde erfolgreich in einer Produktionsrate von 5.2Mlb pro Jahr erweitert.

African Fokus

Langer Heinrich-Mine in Namibia ist Vorzeigeprojekt Paladins. Nach seiner anfänglichen Produktion von 2.7Mlb U3O8 pro Jahr im Jahr 2008 erreicht, das Bergwerk schloss ihre Stufe 2 Ramp-up, um 3.7Mlb pro Jahr in das Geschäftsjahr 2010. Anschließend hat das Unternehmen eine Phase 3 Ausbau abgeschlossen und produziert jetzt mit einer 5.2Mlb pa Rate. Eine zusätzliche Stufe 4 Expansion Bewertung ist derzeit kurz vor dem Abschluss mit dem Blick auf potenziell Steigerung der Produktion bis zu 10Mlb pro Jahr zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Wirtschaft zu rechtfertigen wie zusätzliche Investitionen. Die Höhe der Qualität der technischen Arbeiten waren an diesem Projekt seit seiner Entdeckung im Jahr 1973, vor allem von Gencor, einem großen südafrikanischen Bergbau Haus, das in BHP Billiton entwickelt abgeschlossen. Paladin erworbenen Langer Heinrich im Jahr 2002 und begann eine BFS 2004.

Paladins Board genehmigt die Entwicklung Vorschlag bei einer Investitionskosten von US $ 92M im Jahr 2005; Website Arbeiten begannen im September 2005; und wurde das Projekt Bau pünktlich und innerhalb des Budgets abgeschlossen. Die Mine wurde offiziell durch den Präsidenten der Republik Namibia März 2007 eröffnet.

KM in Malawi, zweiten Mine des Unternehmens, bietet eine hervorragende Anschluss an Langer Heinrich. Ein Entwicklungsvereinbarung mit der Regierung von Malawi wurde im Februar 2007, die finanzpolitische Stabilität für das Projekt seit zehn Jahren bietet ausgeführt. KM wurde offiziell im April 2009 eröffnet und ist nun in Betrieb zu Entwurfsproduktionsraten von 3.3Mlb U3O8. Projektlebens wird erwartet, dass für mindestens weitere 8 Jahre bei Exploration im Gange, um Einsatzmaterialien zu identifizieren, um das aktuelle Projekt zu verlängern laufen.

Im November 2010 Paladin beendet die Übernahme der NGM Resources Ltd, die den Unternehmen den Zugang zu einem bedeutenden Bereich der Boden Interessenten für Uran in Niger gab. Diese Übernahme gibt Paladin ein Standbein in einem Land mit einer erheblichen und langjährige Uran-Produktion Geschichte. Programme wurden entwickelt und werden an Ort und Stelle, um sowohl verlängern und erweitern die aktuelle abgeleitete Mineralressource von 10.9Mlb am Takardeit Projekt und erkunden Sie die potenziellen Landbesitz im Mietbereich Paket geschnürt.

Kanada

Im Februar 2011 Paladin die Übernahme ihrer ersten kanadischen Projekts, Gründung der Gesellschaft auf einem anderen Kontinent. Paladin erwarb die Uran Vermögenswerte der kanadischen Firma Aurora Energy Resources Inc., die einen erheblichen Grundstückspaket im sehr aussichtsreichen Zentral Mineral Belt in der Provinz Neufundland aufgenommen. Aurora hatte bereits eine Mineralressourcenbasis 40.2Mt etablierten bei 0,09% U3O8 der gemessenen und angezeigten Kategorie Material, mit einer zusätzlichen 29.0Mt bei 0,08% U3O8 der abgeleiteten Kategorie Ressourcen.

Australische Uranabbau Ban

Ein Uran-Bergbau Verbot aus dem Jahr 1989 an Ort und Stelle gewesen, zu behindern australischen Aktivitäten der Gruppe für mehr als ein Jahrzehnt. Dieses Verbot wurde im Oktober 2012 aufgehoben, ebnet den Weg für Unternehmen wie Paladin zu nutzen, die riesigen Ressourcen zur Verfügung zu nehmen; Exploration hatte nicht verboten und damit die Reserven wurden ins Visier genommen und sind bereit für den Bergbau.

Corporate Governance

  • Rick Crabb - Vorsitzender - Non-Executive
  • John Borshoff - Geschäftsführer / CEO
  • Sean Llewelyn - Director - Non-Executive
  • Donald Shumka - Director - Non-Executive
  • Peter Donkin - Director - Non-Executive
  • Philip Baily - Director - Non-Executive
  • Gillian Swaby - Company Secretary
  • Alan Rule - Chief Financial Officer
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Rheine
Nächster Artikel Tharid
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha