Pforzheimer Zeitung

Ise Ulbricht Juli 26, 2016 P 5 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Pforzheimer Zeitung ist eine unabhängige lokale Abonnement Zeitung mit Sitz in Pforzheim, die vor allem verteilt und in der Stadt Pforzheim und dem umgebenden Bezirk Enz gelesen wird. Seine Publikationssprache ist Deutsch und es scheint, täglich, von Montag bis Samstag. Es verfügt über ausführliche Berichterstattung von Nachrichten über Pforzheim und der umliegenden Region, und Berichte über die wichtigsten nationalen und internationalen Veranstaltungen. Nachrichtenthemen sind Politik, Wirtschaft, Soziales und Sport. Die Zeitung hat die größte Zirkulation in der Region mit mehr als 100.000 Exemplaren pro Tag. Es verfügt über eine Redaktion in Mühlacker und veröffentlicht spezielle lokale Versionen für die Mühlacker und Nordschwarzwald Regionen.

Die Pforzheimer Zeitung wurde im Oktober 1949 von Jakob Esslinger, der in Pforzheim Betriebs worden war als Drucker und Zeitungsverlag seit 1928. Seine früheren Zeitung war die Tageszeitung "Pforzheimer Rundschau", eine Zeitung mit einer langen Tradition, die er übernahm gegründet 1928 und veröffentlicht bis zum 1. März 1943, als es die von der NS-Regime unter Berufung auf "Papiermangel" als Grund gefahren. Aber dieser Grund war nur ein Vorwand, da die Unabhängigkeit des Papiers in Zeiten, in denen das NS-Regime wurde die totale Kontrolle über die Medien mit dem Ziel. Die PZ wurde in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und in einer Stadt, die zu einem großen Teil war durch eine Fläche Beschuss zerstört worden, gegründet.

Der Bombenangriff hatte alle Druckmaschinen der Firma Esslinger zerstört. Pforzheimer Zeitung wird unter dem Firmennamen registriert "J. Esslinger GmbH & amp; Co. KG" und wird von der Verleger Albert Esslinger-Kiefer geführt.

Die Pforzheimer Zeitung betreibt eigene Druckerei im Zentrum von Pforzheim und ist heute eines der modernsten und produktivsten unabhängigen Zeitungen in Deutschland. Es nutzt moderne Techniken wie elektronische Text und Bildverarbeitung, digitale Fotografie, Computer-to-Plate-Technologie, qualitativ hochwertige Vierfarbdruck und große Rotationsdruckmaschinen, die bis zu 35.000 Exemplare pro Stunde drucken. PZ hat seine eigene Internet-Homepage, wo es bietet eine Nachrichtenübersicht kostenfrei etabliert.

PZ beschäftigt rund 150 Mitarbeiter, von denen 37 Mitarbeiter gehören zu den Redaktionen. PZ erwirtschaftet rund 70% seiner Einnahmen aus Werbung und die restlichen 30% von Abonnements.

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Villa Armira
Nächster Artikel Sekhar Basu
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha