Phoenix Firebirds

Helmstan Hirsch April 6, 2016 P 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Die Phoenix Firebirds, ehemals Phoenix Giants, waren ein Minor League Baseball-Team, das in Phoenix, Arizona, USA vom 1958-1959 und 1966 bis 1997 spielte.

Das Franchise war ein Mitglied der Triple-A Pacific Coast League, und waren die Top-Minor League Affiliate der San Francisco Giants. Die Firebirds waren gezwungen, Phoenix nach der Saison 1997 zu verlassen, als der neue National League Expansion Team, würden die Arizona Diamondbacks Spiel in Phoenix beginnen im nächsten Jahr. In einer komplizierten Reihe von Veranstaltungen, die Eigentümer der Firebirds bewegt ihr Team nach Tucson, Arizona und wurde der Tucson Sidewinders, werfen ihre Zugehörigkeit zu den Giants zu Gunsten der Expansion Diamondbacks. Die Besitzer des bestehenden Tucson Toros zog dann ihre Franchise nach Fresno, Kalifornien, und beendete damit einen 92-jährigen Pause von PCL Baseball in Fresno. Das transplantierte Toros, umbenannt in Fresno Grizzlies wurde der Riesen neue PCL Affiliate.

Geschichte

Die Firebirds wurden als die Phoenix Giants bekannt, bis die Saison 1986. Sie wurden mit den San Francisco Giants für ihre gesamte Existenz, jetzt eine Seltenheit in den unteren Ligen assoziiert. Die Giants haben noch Federschulungseinrichtung in der Gegend um Phoenix, aber in Scottsdale, wo die Firebirds vom 1992-1997 spielte.

Die Riesen zum ersten Mal im Jahr 1958, sondern zog nach Tacoma, Washington nach der Saison 1959. Im Jahr 1966 das Wahlrecht wieder in der Gegend von Phoenix bis zu ihrem Umzug nach Fresno.

Die Firebirds bis zum Umzug nach Scottsdale Stadium nach seiner Wiedereröffnung im Jahr 1992 ihre abschließende Spiel der regulären Saison im Jahr 1997 wurde auf dem alten Ballpark vor Ort als Phoenix Muni, die auch die Spring Training Heimat der bekannten spielte spielte ihre Heimspiele im Phoenix Municipal Stadium Oakland Athletics. Das Team machte die 1997 PCL Playoffs ihrem letzten Jahr, die ihre Existenz durch ein paar Wochen verlängert. Die Firebirds besiegten die Colorado Springs Sky Sox 3-0 in der ersten Runde verlor aber die Meisterschaft Serie 3 Spiele zu 1 an die Edmonton Trappers.

Meisterschaften

Die Phoenix Giants gewann zwei PCL-Meisterschaften in den Jahren 1959 und 1977. Das Franchise nie einen WM-Titel gewann unter dem Namen Firebirds.

Letzten Spiel der Franchise war 11. September 1997, einem 7-1 Verlust Gabe die Edmonton Trappers von 1997 PCL Meisterschaft spielte in Scottsdale Stadium.

Playoff Geschichte

  • 1977
    • Championship: Besiegt Salt Lake City 3 Spiele 2
  • 1985
    • Division Series: Besiegt Hawaii Islanders 3 Spiele zu 0
    • Championship: Verloren nach Vancouver Kanadier 3 Spiele zu 0
  • 1986
    • Division Series: Verloren nach Las Vegas Sterne 3 Spiele 2
  • 1996
    • Division Series: Besiegt Las Vegas Sterne 3 Spiele zu 0
    • Championship: Verloren nach Edmonton Trappers 3 Spiele zu 1
  • 1997
    • Division Series: Besiegt Colorado Springs Sky Sox 3 Spiele zu 0
    • Championship: Verloren nach Edmonton Trappers 3 Spiele zu 1

Alumni

Mehrere Giants Alumni wie Willie Mays, Willie McCovey, Bobby Bonds, Matt Williams und Kirt Manwaring spielte in Phoenix. Einige der Phoenix Alumni ging nach San Francisco, um an zwei der Riesen 'National League Titel zu nehmen.

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Robert Forke
Nächster Artikel Rajan und Sajan Mishra
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha