Römisch-katholischen Diözese von Corner Brook und Labrador

Ingbert Hess April 7, 2016 R 2 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Die römisch-katholische Diözese von Corner Brook und Labrador ist ein Weihbischof der Erzdiözese von St. Johns, Neufundland. Es wurde wieder aufgebaut als Apostolisches Vikariat am 28. April 1892 und als der Diözese St.-Georgs-am 18. Februar 1904. Die Kathedrale ist in Corner Brook entfernt.

Geschichte

Im Jahr 2007 wurde die Diözese erweitert und der Name wurde von "St. Georg" in "Corner Brook und Labrador" geändert. Dies wurde durch die Einbeziehung nahezu die Gesamtheit der Diözese von Labrador in der Diözese St. George getan. Die Diözese Labrador wurde vorwiegend für die Oblaten gepflegt, und diese Situation hat sich nicht geändert. Die Insel Neufundland Teil ist immer noch für von Diözesanpriestern betreut.

Im Jahr 2007 wurde die Basilika Unserer Lieben Frau von der Immerwährenden Hilfe in der Diözese eine Basilika verordnet. Die Basilika wurde die Kathedrale der ehemaligen Diözese von Labrador City-Schefferville.

Ordinarien

  • Thomas Sears
  • Michael Francis Howley
  • Neil McNeil
  • Michael Fintan Strom
  • Henry Thomas Renouf
  • Michael O'Reilly
  • Richard Thomas McGrath
  • Raymond John Lahey
  • David Douglas Crosby, O.M.I. ; benannt Bischof der Bistum Hamilton
  • Peter Joseph Hundt; hatte einen Weihbischof der römisch-katholischen Erzdiözese von Toronto, Ontario gewesen
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel William Grant Mitchell
Nächster Artikel Parteigänger
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha