Sikh Zeitraum in Lahore

Horst Milch Juli 26, 2016 S 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Die Sikh-Regel in Lahore initiiert von der Invasion und der Herrschaft der Sikh Misls und erweitert, bis der Sikh-Reich von Ranjit Singh, der im Jahre 1849 beendete die Sikhs begann an die Macht nach dem Niedergang des Mogulreiches in Punjab und bestand aus einer Sammlung von autonomen Panjabi Misls, die von Misldars hauptsächlich in der Region Punjab geregelt waren.

Rebellion gegen die Mogulreich

Früh Aurangzeb Herrschaft, verschiedene Rebellengruppen der Sikhs engagiert Mughal Truppen zunehmend blutigen Schlachten. Im Jahre 1670, dem neunten Sikh-Guru, Guru Tegh Bahadur lagerten in Delhi, Empfang eine große Zahl von Anhängern, wurde gesagt, um den Zorn des Kaisers Aurangzeb angezogen haben.

Die Ausführung der Guru Tegh Bahadur wütend die Sikhs. Als Reaktion darauf sein Sohn und Nachfolger, der zehnte Guru der Sikhs Guru Gobind Singh weiter militarisiert seine Anhänger.

Der Khalsa oder der Sikh-Armee, waren die ersten in der Geschichte, um die muslimischen Staaten und Moghul-Reiches in der gesamten Provinz Punjab in einem Hub abzuschaffen. Die Singhs, von Banda Bahadur Singh führte übernahm viele muslimische und Mughal landet, zur Schaffung einer Sikh-Reich.

Andere bestehende muslimische Kaiser proklamiert einen Krieg gegen die Banda und der Khalsa. Doch viele muslimische Armeen und ihren Kaiser floh bestürzt und verzweifelt nach Wazir Khan Kopf wurde auf einem Spieß stecken und hob hoch oben von einem Sikh, der seinen Sitz am Sirhind fand, nahmen muslimische Truppen am Anblick der Kopf Alarm. Viele Muslime umarmt Sikhismus und wurde Khalsa.

In einem temporären Allianz, die beiden Gruppen, die aus der hinduistischen Rajas und muslimischen Gouverneure angegriffen Guru Gobind Singh und seine Anhänger. Das vereinte Mughal-Rajput Kaiser Allianz belagerte die Festung am Anandpur Sahib. In einem Versuch, die Sikhs zu verdrängen, schwor Aurangzeb, dass der Guru und seine Sikhs wäre es erlaubt, Anandpur sicher verlassen können. Aurangzeb wird gesagt, dass dieses Versprechen schriftlich bestätigt haben. Allerdings Aurangzeb absichtlich versäumt, sein Versprechen zu halten und wenn die verbleibenden paar Sikhs wurden die Festung unter dem Schutz der Dunkelheit verlassen wurden die Moguln aufmerksam und engagierte sie im Kampf noch einmal; wobei zwei der jüngeren Söhne von Guru Gobind Singh, Zoravar Singh und Fateh Singh, wurden lebendig in einer Wand von Wazir Khan in Sirhind mauert. Die anderen beiden älteren Söhne - Ajit Singh und Jujhar Singh zusammen mit mehreren Sikhs kämpften gegen den Riesen Mughal Kraft Erreichung Martyrium. Der Kaiser starb kurz nach der am 3. März 1707. Schließlich wird der Guru wurde angegriffen und von einem Aurangzebs Soldat, als er schlief, Jamshed Khan, der vom Guru enthauptet wurde, zur gleichen Zeit verwundet. Der Guru später sterben würde, weil die zugefügten Wunden.

Die drei Chieftains der Sikh Misls

Zu der Zeit des späten 18. Jahrhundert, häufige Invasionen durch Ahmad Shah Abdali und dem Durrani Reich führte zu einem Mangel an Governance in der Region Punjab. Während der 30 Jahre nach der letzten Abfahrt des Ahmed Shah Abdali wurden die Sikhs sich selbst überlassen und in Reichtum und Zahlen erhöht. Sie teilten sich allmählich in unabhängige misls, unter dem Kommando von erblichen Häuptlinge, mit einem gemeinsamen Ort der Begegnung in Amritsar. Lahore, inzwischen wurde unter einer Dreigestirn der Sikh Häuptlinge namens portioniert bzw. Gujjar Singh, Lehna Singh und Sobha Singh, der bis heute als die drei Hakims gesprochen werden. Die drei Häuptlinge aufgeteilt Einnahmen der Stadt. Fast dreißig Jahre lang Gujjar Singh zusammen mit Lehna Singh und Sobha Singh, ausgeschlossen höchsten und hielt die Zahlung der afghanischen Eindringling und seine Nachkommen eine jährliche Summe, um sie in Schach zu halten.

Die Lahore Fort und der ummauerten Stadt und ihre Tore ging an Lehna Singh. Er war, für formelle Zwecke, dem Gouverneur von Lahore, und war so anerkannt. Um Suba Singh ging das Gebiet südlich der Stadtmauer, und er im Garten des Zubaida Begum residierte in Nawankot, wo er eine kleine Festung für sich. Der Bereich zwischen Amritsar und Lahore, oder genauer zwischen den Shalamar Gärten und Lahore, ging an Gujjar Singh. Gujjar Singh errichtet, dass ein Teil der Stadt, dann ein Dschungel und lud die Menschen sich dort niederzulassen. Er grub auch Brunnen, um Wasser zu versorgen. Eine Moschee wurde auch für die Muslime in der Gegend gebaut. Er baute sich auch eine kleine Festung namens Qila Gujar Singh. Heute, ein paar Mauern dieser alten Festung kann in einer Straße zwischen den heutigen Nicholson Road und Kaiserin Straße zu sehen ist, und die Gegend ist immer noch genannt Qila Gujar Singh.

Die drei Häuptlinge kooperiert sehr eng mit einander, und oft würden sie Parteien, in der tanzende Frauen, oder "nautch Mädchen als die Briten gern, sie zu nennen, unterhalten sie haben. In diesen Sitzungen, Opiumrauchen war die Norm. Auf die Frage, warum sie dieses Rauschgift verwendet, lachten sie ihn aus als Medizin durch hakeems empfohlen. So begannen sie, die drei hakeems, einen Namen, der ihnen stecken aufgerufen werden.

Ein letzter Punkt, ihre Herrschaft endete, als Ranjit Singh belagerten die Lahore Fort im Jahre 1799 und die drei Häuptlinge flohen aus der Stadt und verlassen sie fest in der Hand des jungen Mannes von Gujranwala.

Ranjit Singh Empire

Ranjit Singh wurde am 12. April 1801 als Leiter eines Sikh MISL gekrönt. Sahib Singh Bedi, ein Nachkomme von Guru Nanak Dev, führte die Krönung. Die 1740er Jahre waren Jahre des Chaos, und die Stadt hatte neun verschiedene Gouverneure 1745 bis 1756. Invasions und Chaos in der Kommunalverwaltung erlaubt Bands verfeindeter Sikhs, die Kontrolle in einigen Bereichen zu gewinnen. Im Jahr 1799 schloss alle Sikh Misls in ein, um einen souveränen Sikh-Staat von Maharaja Ranjit Singh von der königlichen Hauptstadt Lahore ausgeschlossen bilden. Während der 1740er Jahre, häufige Invasionen durch Afghanen geführt von Ahmad Shah Abdali und Chaos in der lokalen Regierung Leben sehr unangenehm für die Bürger von Lahore gemacht hatte. Bhangi Misl war die Faust Sikh-Band um die Mughal Lahore zu plündern. Später war Ranjit Singh in der Lage, Gewinne in diesem Chaos zu machen. Er besiegte den Sohn Abdali, Zaman Shah in einer Schlacht zwischen Lahore und Amritsar. Aus dem Chaos von Afghani Sikh Konflikte entstand ein sieg Sikh namens Ranjit Singh, die Lage, die Sikh-Gruppierungen zu vereinheitlichen und zu erfassen Lahore, wo er gekrönt wurde Kaiser war. Ranjit Singh machte Lahore seine Hauptstadt im Jahre 1799 und war in der Lage, um das Reich zu dem Khyber Pass zu erweitern und ebenfalls enthalten Jammu und Kaschmir, während die Briten aus expandierenden über den Fluss Sutlej für mehr als 40 Jahren. Er erhob sich, um in einem sehr kurzen Zeitraum von ein führendes Unternehmen aus einem einzigen Sikh MISL, um endlich zu der Maharadscha von Punjab.

Für einen kurzen halben Jahrhundert, von 1799 bis 1846, erholte Lahore unter der Schirmherrschaft von Ranjit Singh und seine Nachfolger. Ranjit Singh konsolidiert die Sikh misldaars, die mehr oder weniger unabhängig während des achtzehnten Jahrhunderts unter einem einheitlichen Kommando regiert hatte und im Jahre 1799 er Lahore gegründet als die administrative Hauptstadt eines neuen Sikh Reich. In der Nähe Amritsar wurde der geistigen und wirtschaftlichen Zentrum des Reiches im Jahre 1802, nach der Ranjit Singh Truppen besetzten die Stadt und der Maharadscha seine Absicht, Patronat und Schutz zu führenden Gruppen der Stadt erstrecken sich angekündigt.

Während ein Großteil der Moghul-Ära Lahore Stoff in Trümmern lag bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts, wurden Wiederaufbaumaßnahmen unter den Sikhs durch geformt und verpflichtet Mughal Praxis. Ranjit Singh zog in der Moghul-Palast in Lahore Zitadelle. Durch 1812 hatte er vor allem die Verteidigung der Stadt durch Hinzufügen einer zweiten Schaltung der Außenwände, die den Umriss des Akbars ursprünglichen Mauern gefolgt und wurden von einem Wassergraben von ihnen getrennt renoviert. Der Maharadscha auch teilweise Shah Jahan verfallenden Gärten restauriert in Shalimar, und britische Karten der Gegend rund um Lahore aus dem Show Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, die privaten Gärten eingemauert - viele von ihnen mit den Namen von prominenten Sikh Adligen - Fortsetzung in der Moghul-Muster unter Sikh-Regel. Die Sikh-Gericht weiterhin religiöse Architektur in der Stadt zu verleihen, darunter eine Reihe von Sikh gurdwaras, Hindu-Tempel und Moscheen. Kurz gesagt, wurde die verfallenden Strukturen und Architektur von Lahore vom Kaiser restauriert.

Ranjit Singh Tod 27. Juni 1839 schließlich beendete seine Herrschaft, während sein Sohn Dalip Singh wurde sein Nachfolger. Er wurde in Lahore begraben und sein Samadhi noch dort steht.

Ankunft der britischen Kolonialherrschaft

Die britische Besetzung von Lahore fand in einem langwierigen, aber abgestimmter Weise. Aufbauend auf der Verwirrung rund um die Nachfolgekämpfe nach Ranjit Singh Tod und durch einen Krieg gegen die Sikhs kämpften an ihrer Ostgrenze nur teilweise vermindert, fuhren die Briten in Lahore im Februar 1846 und besetzte ihre Truppen in der Zitadelle. Zwei instabilen Jahre später wurden sie in einen zweiten Krieg gegen die Sikhs in der südlichen Stadt Multan gezogen, wenn dieser Stadt Gouverneur Mul Raj, ermutigte seine Truppen zu rebellieren. Nach einer Reihe von eng Schlachten wurde die Sikh Armee schließlich in der Schlacht von Gujrat besiegt, 60 Meilen nördlich von Lahore. Im März 1948, nach dem Sieg der Briten, Dalip Singh, Teenager-Sohn und Thronfolger Ranjit Singh, wurde offiziell in Lahore abgesetzt. Die übrigen Sikh Regimenter in der Stadt wurden abrupt stillgelegt und außerhalb der Stadt anspruchs Abfindungen lagerten. Innerhalb eines Jahres wurde das Punjab förmlich an die British Empire beigefügt und militärische Pioniere begonnen hatte Nivellierung Lahore Stadtmauer.

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Star Air Aviation
Nächster Artikel Robert Murray Gilchrist
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha