Steinar Schjøtt

Melina Spiegel Juli 10, 2016 S 99 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Steinar Schjøtt war ein norwegischer Pädagoge, Philologe und Lexikograf.

Privatleben

Steinar Schjøtt wurde Priester und Politiker Ole Hersted Schjøtt und seiner Frau Anna Jacobine, geb. Olrog, in Porsgrund wo sein Vater als Pfarrer stationiert geboren. Er wurde Stener Johannes Stenersen Schjøtt nach dem Theologieprofessor Stener Johannes Stenersen. Im Jahre 1845 zog die Familie nach Skien. Sein älterer Bruder Peter Olrog Schjøtt wurde ein Politiker und Philologie-Professor. Aus dieser Ehe Steinar war der Bruder-in-law der Schriftstellerin Mathilde Schjøtt und Onkel von Juristen Sofie Schjøtt.

Werdegang

Steinar Schjøtt schrieb sich an der Universität von Christiania 1862 und schloss sein Studium als cand.mag. im Jahre 1870. Er verwendet acht Sprachen in der Wissenschaft: altnordischen, Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Griechisch und natürlich Norwegisch. Innerhalb der norwegischen Sprache, bevorzugte er die Landsmål Form, daher Norwegianized er seinen Namen von der dänisch-norwegischen Stener zu Steinar.

Er war nicht an eine Universität Position berufen, sondern arbeitete als Oberstudienrätin. Er war Lehrer an Heltbergs studentfabrikk, dann in Levanger und Kristiansand. Von 1874-1893 war er Lehrer in Fredrikshald, dann in Skien.

Er half der Übersetzung des Heimskringla zu Landsmål, und veröffentlichte Bücher in Norwegisch und Weltgeschichte. Dann im Jahre 1908 und 1914 erschienen zwei große Wörterbücher.

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Scrapomatic
Nächster Artikel The Hotel Inspector
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha