Swadesamitran

Tsubasa Lerch April 6, 2016 S 1 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Swadesamitran war ein tamilischer Sprache Zeitung, die von der damaligen Madras Stadt von 1882 bis 1985. Eines der frühesten tamilische Zeitungen und die längste in Print veröffentlicht wurde, wurde Swadesamitran von indischen nationalistischen G. Subramania Iyer gründete vier Jahre nach dem er The Hindu begonnen hatte. Die Zeitung wurde A. Rangaswami Iyengar der Familie Kasturi im Jahr 1915 verkauft und die Zeitung blieb bei ihnen bis zu ihrer Auflösung im Jahr 1985.

Geschichte

Swadesamitran war der erste Tamil sprachige Zeitung im Besitz von Indianern betrieben. Es wurde von Chennai veröffentlicht. Es wurde von G Subramania Aiyer der auch diente als Papiere erste Herausgeber, gegründet. Es war wie eine Schwester Papier der Hindu, der Aiyer hatte auch zwei Jahre zuvor im Jahre 1879 gegründet Der Name übersetzt von Tamil nach Englisch bedeutet wörtlich "Freund von Selbstbestimmung", gegründet. Es wurde ursprünglich als eine wöchentliche begonnen und wurde ein täglich von 1889. Es war eine Chronik der Indian National Unabhängigkeitsbewegung von Anfang an und es durch Subramania Aiyer verwendet wurde, um die nationalistischen Gefühle der tamilischen Bevölkerung zu wecken. Eine Vielzahl von sehr bedeutende Männer wie Subramania Pillai, Mahakavi Subramania Bharathi, VVS Iyer und andere als Redakteur oder Sub-Editoren des Papiers während des Kampfes für die Unabhängigkeit gearbeitet. Diese Männer verwendet, vertraut Anekdoten bilden die großen Epen des Ramayana und Mahabharata, die öffentliche Meinung in der Sache des Nationalismus in Tamil Nadu zu wecken. Bharthiyar war sub-editor 1904-1906, als er ging, seine eigene Publikation "India" zu starten. Die Swadesamitran war die zweite Landessprache Zeitung in Indien veröffentlicht. Die erste war, Kesari, die auf Hindi veröffentlicht wurde. Subramania Aiyer obwohl sich wohler in Englisch, war entschlossen, die Diskussion über die Zukunft der Unabhängigkeit Indiens, um die Massen zu nehmen. Er wurde von Deshbandhu Chittranjan Das und Motilal Nehru in diesem Ansatz unterstützt. Das Papier war erfolgreich, schon früh in seinem Leben und fand Leserschaft, wo immer es einen signifikanten tamilische Bevölkerung nicht nur in Indien, sondern auch in Burma, Sri Lanka und Mauritius schnell. Subramania Aiyer war auch ein Sozialreformer und sponserte die Madras Hindu Social Reform Association. Während seiner Amtszeit als Chefredakteur war er auch verfolgt und wegen Volksverhetzung von den Briten verurteilt wegen seiner Schriften in der Zeitung. Er war nie der gleiche Mann, nachdem er ins Gefängnis. Nach seinem Tod wurde das Papier von Rangaswamy Iyengar und danach durch CR Srinivasan laufen. Rangaswamy und Srinivasan waren eine starke Kombination und wenn Bharathiyar entgegnete der Zeitung im Jahr 1920 die drei von ihnen nahm das Papier in luftige neue Höhen der Popularität und Ruhm. Es war unter der Führung von Srinivasan, dass es eine Public Limited Company "Die Swadesamitran Limited", die der Herausgeber der Zeitung geworden war. Nach Srinivasan Tod seines Sohnes CS Narasimhan verkaufte die Mehrheitsanteile von ihm dem Silver Jubilee der Unabhängigkeit Vertrauen der Kongresspartei von ehemaligen Tamil Nadu Chef Minisher Shri M Bhaktavatsalam Leitung gehalten. Dieses Vertrauen setzte, um das Papier bis August 1977 laufen, wenn aufgrund von finanziellen und anderen Gründen die Veröffentlichung des Papiers gestoppt wurde und das Unternehmen war am Rande des Bankrotts. Es wurde von dem Trust von John Thomas ein angesehener Anwalt der Madras High Court und erfolgreichen lokalen Geschäftsmann gekauft. Das Papier wurde nach unten für 30 Monate geschlossen, aber der neue Inhaber wurde festgestellt, dass eine solche stöckigen Symbol der indischen Unabhängigkeitsbewegung sollte nicht leise in die Nacht. Er war in der Lage, die Zeitung wieder zu beleben und es begann Veröffentlichung wieder März 1980 unter Editor Sundaresan. Die Zeitung ging zurück zu seinen Ursprüngen und ihrer redaktionellen Seiten waren offen unterstützt die Kongress-Partei und Premierminister Indira Gandhi im Besonderen. Swadesamitran veröffentlicht ein Who is Who in Tamil Nadu in 1980-1981 und die Veröffentlichung wurde in Madurai von Premierminister Smt freigegeben. Indira Gandhi während der Feierlichkeiten anlässlich des 2000. Jahrestages der Geburt des Thiruvalluvar, dem großen Tamil Dichter und Autor von Thirukural. Die Swadesamitran wurde bei der Firma Printing Press und Büro "Deshbandu Bhavan" auf Whites Road in Royapettah, Madras gedruckt. Das Unternehmen besaß auch Victory Haus auf Anna Salai. Das Anwesen war früher der Whiteaways Gebäude und wurde von CR Srinivasan gekauft. Er benannte sie Victory Haus, um den Erfolg der Quit India Bewegung zu reflektieren.

Geschäftsführer

  • G. Subramania Iyer
  • A. Rangaswami Iyengar
  • C. R. Srinivasan
  • C. S. Narasimhan
  • J. Thomas

Redakteure

  • G. Subramania Iyer
  • A. Rangaswami Iyengar
  • C. R. Srinivasan
  • C. S. Narasimhan


  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Paul Otto Radomski
Nächster Artikel Sonderabteilung Lola
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha