Urner Alpen

Cora Fuchs April 7, 2016 U 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Die Urner Alpen sind ein Gebirgszug im Zentrum der Schweiz im westlichen Teil der Alpen. Sie erstrecken sich in den Kantonen Obwalden, Wallis, Bern, Uri und Nidwalden und werden von den Berner Alpen im Westen, den Emmentaler Alpen im Norden, den Lepontine Alpen im Süden und die Glarner Alpen im Osten an.

Die Urner Alpen sind aus zwei Gruppen von der Sustenpass getrennt sind. Die Dammastock Massiv im Süden ist der am stärksten vergletscherte Teil, während der nördliche Teil, der am Titlis gipfelt, hat niedrigere Gipfel, aber stärker.

Erdkunde

Die Gruppe südlich der Sustenpass bildet den Trennbereich zwischen den Kopf Wasser der Aare von denen der Reuss. Zusätzlich wird ein kleiner Teil der Reihe wird in das Becken der Rhone. Dieser Teil liegt vollständig innerhalb der Tal der Rhone-Gletscher. Diese Gruppe bildet einen Komplex Massen darunter vier beträchtliche Erhöhungen und erreicht seine größte Höhe am Dammastock und Galenstock. Die Gruppe umfasst vier nahezu parallelen Rippen läuft NNW. und SSE. , Dass die östliche Grenze des Tales von Hasli Bildung erreicht 3383 Meter an der Tieralplistock, von wo es sich NNW. auf die Mährenhorn, und im Süden an die Gärstenhörner. Eine große Reservoir an Schnee, woher der Trift-Gletscher fließt nach Norden und der Rhone-Gletscher im Süden trennt diesen Bereich von der östlicheren Bereich, dessen höchster Punkt ist der Dammastock. Nördlich der Dammastock der Bereich zusammen als Hinter Tierberg bekannt ist, erreicht 3447 Meter. Weiter östlich, als der letzte ist der Sustenhorn Bereich, steigt an seinem höchsten Punkt auf 3505 m, von der letzten durch den Steingletscher und dem oberen Teil des Göschenental unterteilt. Schließlich ein weiterer Kamm noch weiter nach Osten aus der letzten von der Voralptal, einer Filiale der Göschenental getrennt. Seine höchsten Gipfel sind der Fleckistock und die Stucklistock. Der untere Teil des Göschenental liegt im Süden durch eine Reihe von Westen nach Osten abweichend von dem Grat zwischen dem Dammastock und Galenstock laufen begrenzt.

Auf der Nordseite des Sustenpass die Bereiche niedriger sind und, mit Ausnahme der höchsten Berge im Süden, frei von Gletschern. Der Hauptkamm, die ihren Höhepunkt am Titlis teilt die Becken der Aare und Reuss. Vom Grassen, Dreiländereck Grenze zwischen den Kantonen Bern, Obwalden und Uri, zweigt eine kleine Auswahl aus dem Hauptwasserscheide und läuft von West nach Ost und endet an der Gross Spannort.

Hauptgipfel

Die wichtigsten Gipfeln der Urner Alpen sind:

Glaciers

Hauptgletscher:

  • Rhonegletscher
  • Trift-Gletscher
  • Steingletscher
  • Tiefen-Gletscher
  • Chelengletscher
  • Damma Gletscher
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Dritte Mann Faktor
Nächster Artikel Tenix
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha