Valur

Melina Spiegel April 6, 2016 V 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Knattspyrnufélagið Valur ist ein isländischer Athletic Club in Reykjavík, Island. Er feierte seinen 100. Geburtstag im Mai 2011 Der Club liegt in der Nähe der Innenstadt, in der traditionellen Ostseite der Stadt, auf dem ehemaligen Ackerland von Hlíðarendi. Der Club wurde ursprünglich als Teil der lokalen YMCA gegründet, um Assoziations Fußball zu spielen, aber später Handball und Basketball eingebaut. Der Club ist das Land produktivsten, Blick auf die nationalen und Cup-Titel unter den Männern und Frauen in den drei größten lokalen Ballsport: Fußball, Handball und Basketball. Valur hat eine berühmte Handballbereich, die die endgültige EHF Champions League im Jahr 1980 erreicht Es wurde der isländischen Liga 22 Mal, mehr als jede andere N1 deildin Team gewann.

Geschichte

Der Verein wurde am 11. Mai 1911 als Unterteilung der KFUM, der isländischen YMCA gegründet. Später im selben Jahr seinen Namen geändert, um Valur, die eine isländische Wort für Gerfalke ist. Im Jahr 1930 gewann der Verein seinen ersten nationalen Titel, und es hat unter den besten Fußballmannschaften im Land seitdem. Im Jahr 1939 kaufte die Valur Farmland von Hlíðarendi die ihren Namen auch heute noch, wo sie zur Zeit zu üben und zu spielen, und wo sie jetzt einen vollwertigen Fußballplatz und eine Indoor-Arena behält. Ursprünglich Valur spielte nur Fußball, sondern um 1940 der Verein habe in mehr Sport, erste Handball, wo sie die ersten nationalen Titel gewonnen und erreichte das Finale des EHF Champions League im Jahr 1980 und später Skifahren beteiligt. In der Nachkriegszeit wurde eine Frauenhandball Division bei Valur und in den 1970er Jahren eine Frauenfußballabteilung begonnen. Im Jahr 1970 trat Körfuknattleiksfélag Reykjavíkur Valur und wurde ihr Basketball-Division.

Stadia

Das Gelände am Hlíðarendi wurden vollständig in den Jahren zwischen 2004 und 2007 und Valur restrukturiert derzeit spielen ihre Heimspiele an Vodafonevöllurinn und die Handballspiele in der neuen Vodafonehöllin, der erste Abschnitt der neuen Gelände genutzt werden. Das neue Fußballplatz wurde zum ersten Mal in der Saison 2008 eingesetzt. Die Rekonstruktion der Hlíðarendi wird dann mit einem Indoor-Fußballplatz fertig gestellt werden.

Im Juni 2007 unterzeichnete der Verein eine 5-Jahres Sponsorenvertrag mit Vodafone.

Club Ehrungen

  • Isländische Meisterschaft: 20
  • Icelandic Cups: 9
  • Isländischen Liga Cups: 2
  • Icelandic Super Cup: 2
  • Nationale Champions: 10
  • Cup Champions: 13
  • Nationale Champions: 21
  • Cup Champions: 8
  • Icelandic Super Cup: 1
  • EHF Champions League:
  • Nationale Champions: 13
  • Cup Champions: 4
  • Nationale Champions: 2
  • Cup Champions: 3

Spieler

Aktueller Kader

Hinweis: Die Flaggen zeigen Nationalmannschaft wie unter FIFA Förderkriterien festgelegt. Spieler können mehr als eine Nicht-FIFA Staatsangehörigkeit besitzen.

Ausgeliehen

Hinweis: Die Flaggen zeigen Nationalmannschaft wie unter FIFA Förderkriterien festgelegt. Spieler können mehr als eine Nicht-FIFA Staatsangehörigkeit besitzen.

Coaches

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Orbiting Carbon-Observatorium
Nächster Artikel Rauchen in Indonesien
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha