Wolf & amp; Leopards

Marko Kruse April 6, 2016 W 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Wolf und Leoparden ist eine 1977-Reggae-Album von Dennis Brown.

Aufzeichnung

Aufgenommen zwischen 1976 und 1977 und auf Brown eigenen DEB-Label in Großbritannien und auf dem Weed Beat-Label in Jamaika veröffentlicht umfasst das Album zehn Tracks ursprünglich an Singles, die auf kulturelle Themen konzentrieren, und markieren Sie die Transformation von Brown vom Kinderstar zur voll- Freigabe flügge Rastaman. Einige der Tracks wurden von Winston "Niney" Holness, mit zwei der wichtigsten Titel, "Wolf und Leoparden" produziert und "Here I Come", die von Lee "Scratch" Perry co-produziert in seinem Studio Black Ark, zusammen mit einem anderen verfolgen "In Zion", das vom Album weggelassen wurde. Die Rhythmen für diese waren an Randys Studio aufgenommen worden, und sie zum Ausdruck gebracht und gemischt wurden im Black Ark. "Wolf und Leoparden", die Kriminellen, die als Rastafari als Deckung für ihre Aktivitäten gestellt kritisiert wurde co-written durch Brown, Holness und Perry, "Here I Come" war nach Holness, von ihm geschrieben, als er in seinen Zwanzigern war, und Holness sang auch Harmoniegesang auf sie. Die Tracks auf diesem Album waren unter den letzten, dass Brown aufgenommen mit Holness, bevor sie zu mit Joe Gibbs zu arbeiten. Der Track wurde von Errol Thompson gemischt. Der Rest der Bahnen waren selbst produziert von Brown oder seinem DEB Musik assoziiertes Castro Brown. Das Album wurde in Steve Barrow und Peter Daltons The Rough Guide to Reggae als "Benchmark-Album für die Wurzeln Zeitalter" beschrieben.

Version Verlauf

Das Album wurde am Browns DEB-Label in Großbritannien und auf Weed Beat im Jamaica ausgestellt. Es wurde später auf die Joe Gibbs und Blue Moon Etiketten ausgestellt, und wurde in der erweiterten CD-Form im Jahr 2006 von VP Records.

Tracklist

Alle Songs geschrieben und von Dennis Brown komponiert sofern nicht anders angegeben.

Personal

  • Dennis Brown - Gesang
  • Sly Dunbar - Schlagzeug
  • Dean Fraser - Saxophon
  • Willie Lindo - Gitarre
  • David Madden - Trompete
  • Ronald "Nambo" Robinson - Posaune
  • Lloyd Parks - Bass
  • Errol Thompson - Ingenieur
  • Franklyn "Bubbler" Waul - Klavier
  • Winston Wright - Orgel
  • Nigel Molden - Executive Producer
  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel Susie Gibson
Nächster Artikel Skelmersdale
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha