Yeshiva University Center für die jüdische Zukunft

Annika Kaufmann Juli 26, 2016 Y 0 0
FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc

Das Zentrum für die jüdische Zukunft ist ein Zentrum an der Yeshiva University. Ihre Mission ist es, durch die Einberufung der Ressourcen der Yeshiva University und Form, zu bereichern und inspirieren die zeitgenössische jüdische Gemeinde:

  • Infuse die Studierenden mit einem Geist der Führung und Verantwortungsbewusstsein, um das jüdische Volk und die Gesellschaft im Allgemeinen
  • Zu bauen, pflegen und unterstützen Gemeinschaften und ihren Laien und rabbinischen Führer
  • Erstellen Sie eine globale Bewegung, die die Werte der Yeshiva University fördert

Es besteht aus sechs Abteilungen:

  • Die Max Stern Abteilung für Kommunalwirtschaft bietet Weiterbildung für Rabbiner rebbetzins und Pädagogen unter dem Alter von 40, als auch Laienführer.
  • Die Gertrude und Morris Bienen Abteilung für Rabbinische Services bietet Ausbildung und Arbeitsvermittlungsdienste für Rabbiner und Erzieher.
  • Die Initiative der Division Gemeinschaft fördert Bildung Programmierung, outreach, Dialog und Tikkun Olam.
  • Der Verband der Moderne orthodoxe Day Schools bietet Bildungsdienstleistungen, setzt sich für Mitgliedsschulen und Schnittstellen in ihrem Namen mit Yeshiva University Dozenten und Studenten.
  • Die Hauptabteilung für Führungsausbildung führt eine Reihe von Programmen, einschließlich Suche, die Studenten effektiver Teilnehmer und Führer in der jüdischen Gemeinschaftsorganisationen zu werden hilft. Die Eimatai Leadership Development-Projekt koordiniert Führung Bildungsseminare für Schülerinnen und Schüler in ganz Nordamerika, auf Social Action und soziale Gerechtigkeit durch einen jüdischen Objektiv fokussieren.
  • Der Forschungsbereich konzentriert sich auf praktische Lösungen für Probleme wie Unfruchtbarkeit und Organspenden. Die Abteilung umfasst auch die Torah U-Madda Projekt und beherbergt mehrere unabhängige Organisationen, einschließlich der Organisation für die Entschließung des Agunot und der orthodoxen Caucus.

Rabbi Yaakov Glasser ist Dekan des Zentrums für die jüdische Zukunft. Er ist Nachfolger von Rabbi Kenneth Brander, die die Gründungsdekan der CJF neun Jahre lang war.

  Like 0   Dislike 0
Vorherige Artikel S.L. Benfica Juniors
Nächster Artikel Tell es-Safi
Bemerkungen (0)
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha